FAQ

Können wir unverbindlich einen Besuch von Ihnen bekommen?
Ja, natürlich. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Ist eine Vollzählung nicht doch sicherer? Ich will doch wissen, was ich im Lager habe.
Wenn mehrere tausend Positionen zu zählen sind, schleichen sich erfahrungsgemäß viele Fehler ein. Beim Zählen und beim Übertragen. Eine Überprüfung und Korrektur kann aus Zeitgründen nur unzureichend erfolgen. Diese Fehler gehen dann so in den Buchbestand ein. Die vom Gesetzgeber erlaubten und in unsere Produkte implementierten Verfahren stellen sicher, dass die Stichprobeninventur in der Aussagekraft einer Vollinventur mindestens gleichkommt. Neben der Inventur müssen die Bestände aber auch unterjährig stimmen. Hier bieten die statistischen Verfahren sehr effektive Möglichkeiten zur Bestandsevaluierung.

Was brauche ich, um die Stichprobeninventur anzuwenden?
Eine IT-gestützte Lagerverwaltung und eine zertifizierte Software für die Stichprobeninventur.

Ist die Software auf dem aktuellen Stand der Technik?
Ja, die Systeme der Stat Control werden regelmäßig aktualisiert, verbessert und von führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften testiert. Die aktuellen Versionen laufen unter Windows XP, Windows 7, 8 und 10.

Werden die Systeme der Stat Control GmbH von Wirtschaftsprüfern und vom Finanzamt anerkannt?Ja, denn alle Systeme der Stat Control werden einer sehr detaillierten Prüfung von renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften unterworfen und sind ausnahmslos zertifiziert.

Welche Schnittstellen besitzen STASAM oder STASEQ?
Standardmäßig ascii- und SQL-Schnittstellen, die einen problemlosen Datenaustausch mit allen vorhandenen ERP- und Warenwirtschaftssystemen erlauben. Grundsätzlich kann zu jedem System eine Schnittstelle realisiert werden.

Wie lange dauern Installation und Schulung?
In der Regel nur einen Tag.

Was ist der Unterschied zwischen STASAM und STASEQ?
STASAM ist ein hochrechnungsbasiertes Stichprobenverfahren, das sich besonders für konventionelle Lager eignet. Nach Zählung der zufällig ausgewählten Positionen wird eine wertmäßige Hochrechnung auf den Gesamtlagerwert durchgeführt und mit dem Lager-Buchwert verglichen.

STASEQ erfordert als Sequenzialtest eine höhere Bestandssicherheit als STASAM. Mit STASEQ werden zunächst 30 Stichproben gezogen und die gezählten Mengen mit den Sollmengen verglichen. Wenn keine Abweichung festgestellt wird, ist die Inventur beendet (Ja/Nein-Entscheidung ohne Betrachtung des Wertes). STASEQ eignet sich besonders für automatische und Hochregal-Lager, kann aber auch in anderen Lagern mit hoher Bestandszuverlässigkeit eingesetzt werden.

Mit wieviel Zählaufwand ist bei STASAM oder STASEQ zu rechnen?
Bei STASAM ist mit ca. 3-5% Zählaufwand zu rechnen; dies ist abhängig von der Struktur des Lagers.
Mit STASEQ umfasst die Mindeststichprobe 30 Zählpositionen.

Welche Verfahren sind in STASAM enthalten?
STASAM beinhaltet alle vier erlaubten Hochrechnungen: die freie Mittelwertschätzung, Differenzenschätzung, Verhältnisschätzung und Regressionsschätzung.

Erstellen STASAM und STASEQ auch die Inventurdokumente?
Ja, und zwar alle. Der Aufbau und Umfang entspricht genau den Anforderungen der Wirtschaftsprüfer.

Wir würden gerne wissen, ob es andere Anwender aus unserer Branche gibt. Geben Sie Referenzen?
Wir haben Kunden aus nahezu allen Branchen mit unterschiedlichen Lagerorganisationen. Gerne geben wir Ihnen Referenzen und stellen den Kontakt her.

Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt  zu uns auf!